Kirchengemeinde Vahlhausen

Veranstaltungen

Sie finden hier keine Veranstaltungen.
Ebenso wie das öffentliche Leben zur Ruhe gekommen ist, so auch das gemeindliche.
Alle Gruppen und Kreise werden nicht zusammenkommen.


Zum Geleit

Liebe Gemeinde

Und auch dieser Gemeindebrief sieht anders aus, als Sie es gewohnt sind. Aber auch die Zeiten haben sich verändert. Noch immer können wir keine näheren Angaben darüber machen, wie es in unserer Gemeinde mit den üblichen Diensten weitergehen wird.
Die Angebote, die wir Ihnen im letzten Gemeindebrief mitgeteilt hatten, sind zu einem großen Teil gut angenommen worden. Insbesondere, dass unsere Kirche täglich geöffnet war, hat viele Mitglieder unserer Gemeinde, aber auch über deren Grenzen hinaus die Möglichkeit gegeben, in einem geschützten Raum still zu werden.
Das tat auch Not, denn gerade die Kontaktsperre hat bei vielen Menschen zu großen inneren Problemen geführt. In dieser Hinsicht hatte sich das eine oder andere Gespräch ergeben. Insbesondere waren unsere älteren Mitbürger, die im Umgang mit den digitalen Medien nicht so geübt sind, die Einschränkungen eine übergroße Belastung. Deshalb hatten wir, als Gemeinde, auch darauf verzichtet, Andachten über solche Kanäle, wie YouTube oder Ähnliches zu verbreiten. Stattdessen boten unsere Kirche und die ausgelegten schriftlichen Andachten zu den einzelnen Sonntagen den nötigen Raum, kleine, ganz persönliche "Gottesdienste" zu halten. Auch in diesem Gemeindebrief finden Sie keine Gottesdienste aufgelistet und auch keine Veranstaltungen.
Gleichwohl wollen wir schon mal einen Blick in die Zukunft wagen, wenn es vielleicht ab Mai zu einigen Lockerungen kommen könnte. Die Gedanken, die wir uns dazu gemacht haben, finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Noch einmal möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich auf unser Angebot der finanziellen Hilfe aufmerksam machen.

Freud und Leid
Leider dürfen immer noch keine Amtshandlungen im gewohnten Maße stattfinden. Das betrifft Trauungen, Taufen und auch Trauerfeiern. Gerade in Bezug auf letzteres ist die derzeitige Regelung ein großes Problem. Aber kein Problem ist so groß, dass es nicht auch eine - wenn auch sehr kleine - Lösung gäbe. Sprechen sie Pastor Wagner auf Möglichkeiten an, als Gemeinde werden wir immer bemüht sein, unsere lieben Verstorbenen würdig zu bestatten.



Konfirmanden

Die neuen Konfirmanden dürfen sich ein erstes Mal treffen. Und zwar am Freitag, den 5. Juni, ab 15.00 Uhr.



Goldene Konfirmation

Schon jetzt möchten wir auf den Termin der Goldenen Konfirmation hinweisen. Dieses Jubiläum wollen wir in diesem Jahr am 13. September begehen. Zunächst in einem feierlichen Festgottesdienst, danach bei einem gemeinsamen Mittagessen. Der Nachmittag wird, wie immer, dann mit Kaffee und Kuchen und viel Erzählstoff aus der Konfirmandenzeit enden.
Angesprochen sind die Personen, die in den Jahren 1969 und 1970 konfirmiert wurden Die Jubilare wurden, sofern die Anschriften dafür ausfindig gemacht werden konnten, brieflich eingeladen.
Allerdings sind die Einladungen unter Vorbehalt zugestellt worden. Zwar gehen wir davon aus, dass bis zu diesem Datum wieder Gottesdienste mit normaler Besucherzahl stattfinden dürfen, allerdings ist jederzeit mit einer neuen Infektionswelle zu rechnen. Selbstverständlich werden wir Sie und die Jubilare rechtzeitig informieren.