Familienzentrum Kindertagesstätte Detmold-Vahlhausen informiert

Erntedank im Kindergarten

"Danke, du lässt die Früchte wachsen,
danke, du lässt das Korn gedeihn,
danke, du gibst den Wind und Regen und den Sonnenschein.

Danke für all das Obst im Garten,
danke für jedes Brot im Schrank,
danke, du gibst genug zum Leben, dafür sag ich Dank.

Danke, ich will an and´re denken,
danke, will ihnen hilfreich sein.
Danke, denn ich bin auf der Erde
doch nicht nur allein."


Dieses war eins der Lieder, das die Kinder bereits im Vorfeld in einigen Gruppen gesungen haben.
Einmal im Monat treffen sich alle Kinder, Mitarbeiter und einige Eltern aus der Kita, um gemeinsam zu singen. Doch dieses Mal sollte es ein besonderes Treffen zum Singen geben, die Kirche in Vahlhausen. Es war Erntedankfest und wir alle durften die wunderschön geschmückte Kirche bestaunen.
Pastor Wagner erklärte, warum wir das Erntedankfest feiern. Es geht darum, dankbar zu sein. Dankbar für die Nahrung, die uns als so selbstverständlich erscheint. Eine Wertschätzung zu vermitteln. Denn früher war es nicht so einfach wie heute Lebensmittel, wie beispielsweise Butter, herzustellen. Wie entsteht die Butter? Konnte man diese bereits immer "ganz einfach" im Supermarkt kaufen? Pastor Wagner zeigte Geräte, mit denen diese früher von Kindern hergestellt wurde und erzählte, wie aufwendig das war. Ebenso stellte er Geräte vor, mit denen das Korn vom Feld gepflügt wurde.
Denn eins haben die Kinder schnell verstanden, es gab nicht immer einen Mähdrescher, der uns so viel Arbeit abnimmt. Wie kam also das Korn vom Feld? Wie wurde dies von Staub und anderem gereinigt und was wurde daraus Leckeres hergestellt?
Mit all diesen Fragen beschäftigten sich die Kinder in der Kirche. Und natürlich wurden noch weitere schöne Lieder zum Erntedankfest mit Klavier- und Gitarrenbegleitung gesungen.

Viele Grüße
Sabine Kloda und Birgit Kleine-Ostmann